Hundeausbildung 2011

Erfolgreicher Start in die Jagdsaison

Nachdem sich die Teilnehmer des diesjährigen Hundeführerlehrganges des Hegerings Dülmen nun 5 Monate lang intensiv mit ihren Vierbeinern auf die gemeinsame Jagd und die vorhergehenden Jagdgebrauchshundeprüfungen vorbereitet haben, steht einem erfolgreichen Start in die Jagdsaison nichts mehr im Wege.

Auch wenn für so manchen Hundeführer, aber auch für manchen Jagdhund, der ein oder andere Übungsabend  mit mehr Frust als Lust verbunden war, entschädigt dann eine bestandene Prüfung und das Gefühl einer engeren Bindung, für alle Mühe.

Die Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde im Land NRW haben bestanden:

  • Martin Hanning mit Deutsch-Drahthaar-Hündin „Lotta“
  • Thomas Mensmann mit Deutsch-Drahthaar-Hündin „Änni“
  • Dirk Mösle mit Großer Münsterländer-Hündin „Ronja“
  • Peter Lau mit Labrador-Rüde „Thor“

Die Herbstzuchtprüfung + Brauchbarkeitsprüfung wurde erfolgreich absolviert von:

  • Catharina Hölscher mit Deutsch-Drahthaar-Hündin „Cora“ bestanden mit 180 Punkten.
  • Anja Bielstein mit Weimaraner-Rüde „Eddi“ bestanden mit 182 Punkten.
  • Elke Kellmann mit Pudelpointer-Rüde „Ole“ bestanden mit 194 Punkten.

Auf der Verbandsgebrauchsprüfung („Meisterprüfung“) konnte Jörg Kretschmer seinen Magyar -Vizla- Rüden „Aaron“ mit 319 Punkten im III. Preis erfolgreich führen.

Allen Gespannen herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil für die gemeinsamen Jagden!

Auch den Hundeführern und ihren Vierbeinern, die in diesem Jahr noch keine Prüfung absolviert haben oder bei denen es noch nicht so geklappt hat, alles Gute und Waidmannsheil....Der Weg ist das Ziel!

Elke Kellmann